73. Schöne Bescherung!

73. Schöne Bescherung!

Jeder bringt ein schön eingepacktes Designstück mit! Egal ob schrecklich, schön oder irgendwie beides – wir packen gemeinsam aus und erzählen kurze Geschichten dazu. So fängt 2016 gleich gut an!

 

66. Stephan Rürup:
Für mehr hat das Budget nicht gereicht …

66. Stephan Rürup: <br />Für mehr hat das Budget nicht gereicht …

Stephan Rürup arbeitet als Cartoonist, Karikaturist, Autor und Illustrator. Seine Zeichnungen erscheinen in Titanic, Die Welt, Welt am Sonntag, Absatzwirtschaft, Premium Post, Journal Frankfurt, Metallzeitung, Die Bundeswehr, Die Presse, arte Magazin, Zitty und diverse Tageszeitungen und Zeitschriften.

Er ist Redakteur beim Satiremagazin Titanic, schreibt und illustriert Kinderbücher für verschiedene Verlage und betätigt sich als Sänger und Gitarrist bei der Musikgruppe ZMT.

In seiner Freizeit hält er Katzen die Tür auf und hilft älteren Damen vom Baum.

www.stephanruerup.de

56. Jakob Maser:
Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign – Das Bestiarium

56. Jakob Maser:<br />Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign – Das Bestiarium

Designer und „Kreative“ sind aus Sicht von Auftraggebern eine sehr seltsame Spezies. Obwohl es große Unterschiede im Aufritt und Verhalten gibt, scheinen sie doch alle – mehr oder weniger – das Gleiche zu machen: „Irgendwas mit Medien“. Merkwürdiges Kauderwelsch und unerklärliche Verhaltensweisen erschweren die Kommunikation, Missverständnisse gehören daher zum Alltag. „Das Bestiarium“ will ein bisschen Licht ins Dunkel des Designerdschungels bringen: Mit einem Augenzwinkern und Illustrationen des münsteraner Karikaturisten Frank Hoppmann stellt es 12 ½ Unternehmenstypen mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken vor. Erschienen im Werkstoff Verlag.

Jakob Maser, Jahrgang ’73, arbeitet als Berater bei Heithoff Identity, einer Agentur mit dem Schwerpunkt Unternehmenskommunikation. Er kennt die Designbranche aus der Perspektive des Freelancers für Unternehmen und Agenturen, als Mitinhaber eines Designbüros sowie durch Lehrtätigkeiten in den Bereichen Corporate Design, Marketing und Projektmanagement. Er lebt mit Freundin, Hund und 10.000 Schallplatten in Münster.

www.jakobmaser.com

14. Stephan Nuber:
Design vs. Werbung

14. Stephan Nuber:<br />Design vs. Werbung

»Designer, das sind doch planlose Künstler!« »Werber sind oberflächlich und total arrogant.« So oder so ähnlich hört man die beiden öfters über den jeweils anderen sprechen. Doch meist sind die Vorstellungen nur bestimmt von Klischees und Halbwahrheiten. Wer von beiden verdient wirklich mehr? Wer ist geiler auf Awards? Und wer ist glücklicher in seinem Beruf? In »Design vs. Werbung« treten beide erstmalig gegeneinander an. Also dann: Let’s get ready to rumble!!!

Stephan Nuber (Jahrgang 1983) arbeitet seit Oktober 2009 als Junior Art Director bei namics Deutschland in Frankfurt/Main. Die Online­ Agentur ist für Kunden wie E.ON, Deutsche Bahn, Dekabank, Commerz­bank, Bausparkasse Schwäbisch Hall oder Helvetia Versicherungen tätig. Erste Berufserfahrungen sammelte er unter anderem bei Kraftwerk Design, San Luis Obispo/USA, Ogilvy & Mather, Frankfurt/Main und der Inhouse Agentur der Hornbach Bau-­ und Gartenmärkte. Stephan wurde beim Junior ADC und beim Red Dot ausgezeichnet, erhielt den Mobius Award in Gold und einen Ad Star in Bronze.

Das Studium an der FH Mainz beendete Stephan 2008 mit einer Arbeit zum Thema »Design vs. Werbung«, die u. a. in der PAGE und in der novum veröffentlicht wurde, und die er uns in seinem Vortrag vorstellen wird.