3. Mirko Jankord:
Referenzwerbung aus rechtlicher Sicht

3. Mirko Jankord:<br />Referenzwerbung aus rechtlicher Sicht
  • Mirko Jankord bei designforum-muenster.de über Werbung mit Referenzen
    Mirko Jankord bei designforum-muenster.de über Werbung mit Referenzen

Eigenwerbung mit Referenzen ist für die Akquise von Neukunden für Freelancer und Agenturen sehr bedeutend. Gerade bei Kunden mit bekannten Marken wird das Bedürfnis nach einer werbewirksamen Darstellung der Arbeitsergebnisse besonders hoch sein. Jedoch können im Einzelfall vertragliche Vereinbarungen oder auch gesetzliche Regelungen der gewünschten Präsentation entgegenstehen. In dem Vortrag sollen grundlegende Regeln bei der Werbung mit Referenzen und Arbeitsergebnissen angesprochen werden.

Mirko Jankord bearbeitet in der Dortmunder Hafenkanzlei schwerpunktmäßig urheber-, marken- und wettbewerbsrechtliche Mandate. Er berät Künstler und Unternehmen aus der Kreativwirtschaft und der Medienbranche in Fragen des Vertragsrechts und des „Gewerblichen Rechtsschutzes“. Auf diesen Gebieten hat er bereits während seines Rechtsreferendariats in einer international tätigen und auf den Schutz des geistigen Eigentums spezialisierten Kanzlei in Pretoria, Südafrika gearbeitet. Das Veranstaltungs- und Musikrecht ist ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

Mirko studierte an den Universitäten Osnabrück und Münster und absolvierte das zweite Staatsexamen im Jahre 2005. Als Musiker und Mitveranstalter von diversen Konzerten sowie durch Kontakte zu verschiedenen Bands, Designern und bildenden Künstlern kam er bereits früh mit den vielfältigen Rechtsproblemen von Kreativen in Berührung. Zudem absolvierte er erfolgreich den Fachanwaltslehrgang „Gewerblicher Rechtsschutz“. Mirko ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz (GRUR) und im Deutschen Anwaltverein.

www.hafenkanzlei-dortmund.de