48. Michael Kestin:
Blickwechsel – spannend fotografieren mit dem iPhone

48. Michael Kestin:<br />Blickwechsel – spannend fotografieren mit dem iPhone

Fotografieren mit dem iPhone macht Spass. Mit keiner anderen Kamera können Sie Ihr fotografisches Talent so schnell entwickeln.

Ich mache inzwischen 90% meiner Bilder mit dem iPhone und benutze es aus drei Gründen:

  1. Es ist immer dabei und immer einsatzbereit. Ich kann also spontan auf die Umwelt reagieren.
  2. Das iPhone ist nicht nur Telefon, sondern gleichzeitig auch Labor und Ü-Wagen: Bilder können sofort bearbeitet, verschickt und online gestellt werden.
  3. Apps können Bilder noch besser machen – und bringen den Spaß zurück in die Fotografie.

In einer Stunde möchte ich Ihnen Appetit darauf machen, diese phantastischen Möglichkeiten selbst auszuprobieren: mit guten Bildbeispielen, Tipps und Tricks. Und damit Sie auch gleich etwas mitnehmen können, erkunden wir in einem kurzen Exkurs auch die praktische Seite.

Ich empfehle Ihnen, sich für das Event die App leme cam zu installieren (gibt es kostenlos im iTunes-Store). Damit können wir sofort loslegen und erste brauchbare Eindrücke sammeln.

Michael Kestin | Ideenprovokateur

geboren in der Lausitz

Studium der Musik
Hochschule für Musik ‚Hanns Eisler‘ Berlin

Studium der Innenarchitektur
Schule für Architektur und Innenarchitektur Detmold

Quereinsteiger im Vertrieb
Regionalmanager NRW für die beeline GmbH und Co. KG bis 2009

Studienreisen nach Sizilien und Marokko

freiberufliche Arbeit als Kreativ-Trainer, Gestalter und Fonograf

Seminare und Workshops zu Ideenfindung, Kreativität und Minimal-Fotografie
Schwerpunkte: Visual Thinking | Design Thinking | Service Design