#129 – Design-Wichteln ON AIR

Montag, 01.02.2021 um 19:30 Uhr online

Design-Wichteln ON AIR

Aus Gründen wichteln wir in diesem Jahr PER POST und PER ZOOM!

Jede*r kann mitmachen: Schickt ein besonderes, schönes, vielleicht sogar selbst produziertes/gezeichnetes/gedrucktes Designobjekt zu. Wir losen und schicken jede*m ein Geschenk zurück – ausgepackt wird gemeinsam im ZoomMeeting

So geht’s:
Designobjekt verpacken (zB Buch, Plakat, Broschüre, Print…)
– Es muss als Bücher- und Warensendung verschickbar sein
Geschenk + eigene Adresse + Porto 2,20 Euro in einen Umschlag stecken
– Als Bücher- und Warensendung per Post an:
echtwert / Albert Bartel, Kerßenbrockstr. 2, 48147 Münster
– Bis zum 20.01.2021 abschicken!
– Die Geschenke werden gelost und an die Teilnehmenden verschickt
– Bis zum 1. Februar 2021 warten
Gemeinsames Auspacken beim ZoomMeeting am 1. Februar 2021

Je mehr mitmachen, desto lustiger wird’s!
Wir sehen uns am 1. Februar – und zwar nur, wer beim DesignWichteln mitmacht 😉

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Die Zugangsdaten werden per Post mit dem Wichtel-Geschenk an die Teilnehmer*innen verschickt, die beim DesignWichteln mitmachen.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Der Ablauf wie üblich:

– Kurze Begrüßung und Erklärung von Ablauf und Regeln (siehe auch unten)

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Bei unseren Zoom-Meetings gelten ein paar Regeln:

– Nur mit Vor- und Nachnamen beitreten
– Nur mit Video beitreten (aber zunächst mit stummem Mikro)
– Wer sein Video nicht freischaltet und keinen Klarnamen einträgt, fliegt raus.
– Mitschnitte oder Screenshots sind nicht erlaubt.
– Der Host schneidet nur den Vortrag mit.
– Eine Weitergabe der übermittelten Zugangsdaten ist nicht erlaubt.
– Seid nett in Ton und Wort 😉

#128 – Edles auf Papier – Lacke, Folien und andere Druckveredelungen

Das DesignForum ON AIR:  Montag, 07.12.2020 um 19:30 Uhr online per ZOOM

Edles auf Papier – Lacke, Folien und andere Druckveredelungen

Gedruckte Produkte wie Kataloge, Verpackungen oder Geschenkbücher entfalten erst durch das Zusammenspiel von Gestaltung, Papier und Druckveredelungen ihre volle Wirkung. Gezielt eingesetzt, steigern Heißfolien, Letterpress, Flocking und Lacke den Eindruck des Produktes, das der Kunde haptisch und visuell und teils unterbewusst wahrnimmt

————

Albert Bartel ist seit 20 Jahren mit seinem Büro echtwert selbständig und hat unzählige Kataloge und Geschenkbücher, Karten und Einladungen gestaltet, die mit den unterschiedlichsten Veredelungen ausgestattet wurden. Anhand vieler Beispiele werden die unterschiedlichen Techniken und Wirkungen von Flocking, Heißfolienprägungen, Lacken, Kaltfolien, Stanzen, aber auch Papieren erläutert.

www.echtwert.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 Anmeldung:

Bei Xing per Ticket:https://www.xing.com/events/128-edles-papier-druckveredelungen-3207791?update_success=true

Oder per E-Mail bei Albert Bartel– Stichwort „Anmeldung“

Die Zugangsdaten werden am Montag an die angemeldeten Teilnehmer verschickt.

  

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Der Ablauf wie üblich:

– Kurze Begrüßung und Erklärung von Ablauf und Regeln (siehe auch unten)
Vortrag von Albert Bartel
– Bis hierhin wird der Vortrag aufgezeichnet.
– Anschließend wird der Mitschnitt beendet, die Mikros werden wieder aktiviert und ihr könnt Fragen stellen oder Kommentare abgeben.
– Ab hier ist reger Austausch möglich und erwünscht.

 

Bei unseren Zoom-Meetings gelten ein paar Regeln:

– Nur mit Vor- und Nachnamen beitreten
– Nur mit Video beitreten (aber zunächst mit stummem Mikro)
– Wer sein Video nicht freischaltet und keinen Klarnamen einträgt, fliegt raus.
– Mitschnitte oder Screenshots sind nicht erlaubt.
– Der Host schneidet nur den Vortrag mit.
– Eine Weitergabe der übermittelten Zugangsdaten ist nicht erlaubt.
– Seid nett in Ton und Wort 😉

127. Benjamin Schilbach:
Markendehnung als Chance für Unternehmen – aber wie?

127. Benjamin Schilbach: <br />Markendehnung als Chance für Unternehmen – aber wie?

Das DesignForum ON AIR:  Montag, 02.11.2020 um 19:30 Uhr online per ZOOM 

Markendehnung als Chance für Unternehmen – aber wie?

Designerinnen und Designer treten im Gestaltungsprozess zunehmend als beratende Gestalter auf. Als solche fallen Ihnen neue Aufgabenfelder zu. Unter anderem bietet der strategische Teil in der Beratung spanende Herausforderungen.

Wie soll ein neues Produkt einer schon bestehenden Marke eingestuft, positioniert, vermarktet und gestaltet werden? Welche Auswirkungen hat die Gestaltung des neue Produkts auf die Marke selbst? Was ist Markendehnung und welche Möglichkeiten einer solchen Markendehnung gibt es? Wie weit darf man sich von der Stammmarke gestalterisch entfernen? Dies alles sind Fragen, die auf beratende Gestalter in Ihrem neuen Umfeld möglicherweise Zukommen und beantwortet werden wollen.

————

Als einer der drei Autoren des Buches „Design Management | Zwischen Marken- & Produktsystemen“ befasst sich Benjamin Schilbach gerne mit der strategischen Komponente im Marken-Gestaltungsfeld. Heute ist er Inhaber des Studio SCHILBACH DesignThinkingProcess, wo neben Markenstrategie & „Storytelling“ der kreative Gestaltungsfokus auf den vier Kategorien Corporate Design, Product Design, Packaging Design und Interior Design liegt.

www.schilbach.studio

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Anmeldung:
Oder per E-Mail bei Albert Bartel – Stichwort „Anmeldung“
 
Die Zugangsdaten werden am Montag an die angemeldeten Teilnehmer verschickt.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Bei unseren Zoom-Meetings gelten ein paar Regeln:
 
– nur mit Vor- und Nachnamen beitreten
– nur mit Video beitreten (aber zunächst mit stummem Mikro)
– Wer sein Video nicht freischaltet und keinen Klarnamen einträgt, fliegt raus
– Mitschnitte oder Screenshots sind nicht erlaubt
– Der Host schneidet evtl. nur den Vortrag mit
– eine Weitergabe der übermittelten Zugangsdaten ist nicht erlaubt
– seid nett in Ton und Wort

126. Christian Cordier: Kreative Einbandmaterialien

126. Christian Cordier: Kreative Einbandmaterialien

DesignForum ON AIR

Montag 05.10.2020 um 19.30 Uhr online per ZOOM 

 

Christian Cordier von Peyer Graphic stellt anhand vieler Beispiele hochwertige Covermaterialien für Bücher, Broschüren, Kataloge und Verpackungen sowie den Inspirationsfinder vor.

Christian Cordier ist Berater bei der Peyer Graphic AG, Lengnau/Schweiz, einem der Top-Anbieter, wenn es um Covermaterialien für Bücher, Broschüren, Imagedrucksachen, Kataloge und Verpackungen geht. Die Spezialisierung auf Einbandmaterialien für Drucksachen und Bücher aller Art erfordert Fingerspitzengefühl und Sinn für Ästhetik. Mit Hilfe verschiedener Tools können sich Interessierte inspirieren lassen, wie z. B. Musterboxen für Geschäftsberichte und Printprodukte aus dem Geschäftsalltag, der Web-Applikation „Inspirationsfinder“ oder dem Druckmusterordner – hier bietet Peyer Graphic seinen Kunden und allen Papier-Liebhabern zahlreiche Möglichkeiten zur Inspiration.

www.peyer-cover.com

 

Muster-Mappe

Es besteht die Möglichkeit, sich eine Mappe mit Mustern zuschicken zu lassen – gegen eine Unkostenbeteiligung von 5,00 €.
Bitte beim das entsprechende Ticket auswählen oder „Anmeldung mit Muster“ angeben.

++++++++++

Hier der Vortrag als Aufzeichnung:

 

124. Ideen im Gehen – mit Bertold Raschkowski

124. Ideen im Gehen – mit Bertold Raschkowski

  • @ Albert Bartel
Montag, 6. Juli 2020 um 19:30 Uhr – diesmal am Aasee*

 

Das Gehen, früher auch Wandeln, diente insbesondere den Denkern in Gesprächen mit ausgewählten Zeitgenossen zur intellektuellen Befruchtung, gedanklichem Sparring und dem Lösen (von Problemen) im Gehen / in Bewegung: „Solvitur Ambulando“ wie man früher sagte. Diese Tradtion, dieses einfache und wirkungsvolle Wandeln, sollten wir uns wieder in Erinnerung rufen und in den Alltag zurückbringen.

Üben wir den Gang um den Kopf frei und die guten Ideen hineinzubekommen! Frischer Wind für die Hirnwindungen. Ideen im Gehen. Einfach und wirkungsvoll.

Treffpunkt an den Aasee-Terassen zwischen„ A2“ und dem „Segel-Club Münster“ ab 19:20 Uhr.
Pünktlicher Beginn um 19:30!
Anschließend saßen wir draußen im A2 ein Tisch. Das Wetter war zum Abend wieder klar und sonnig.

 

Die geltenden Maßnahmen wegen COVID-19 ist einzuhalten.

 

Ablauf

Kurze „Einführung“ von Bertold Raschkowski zu Ideen im Gehen.

Danach gehen wir um den Aasee, zu zweit, alleine, in kleinen Grüppchen. Wie es sich ergibt. Im eigenen Tempo. Mit eigenen Themen.

Strecke: knapp 5 km

Dauer: ca. 1:15 Std.
Insgesamt: ca. 1:30 Std.Anschließend kehren wir im Biergarten* ein, zum Austausch und Ausklang.

 

Bertold Raschkowski: Wirtschaftsstudium, Fach- und Führungskraft, Blogger, Speaker, Headhunter, Unternehmensberater, Trekking- und Tourguide, Reisender, Mentor, Zukunftsforscher, Moderator, Essentialist, Possenreisser. Gearbeitet hat er unter anderem mit (und für): Otto, arvato, RTL, Tengelmann, Marc O´Polo,  Philips.
www.raschkowski.org

 

123. Jens Müller: Zwischen den Kriegen – Deutsches Grafikdesign zwischen Mainstream und Avantgarde

123. Jens Müller: Zwischen den Kriegen – Deutsches Grafikdesign zwischen Mainstream und Avantgarde

  • Banner Jens Müller
    Banner Jens Müller
Das DesignForum ON AIR

Montag 08.06.2020 um 19.30 Uhr online per Zoom

Zum 100-jährigen Bestehen des BDG (Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner) erschien die Publikation „Avantgarde und Mainstream: 100 Jahre Kommunikationsdesign in Deutschland“ (av edition). 16 Autoren widmen sich dieser Designdisziplin und beleuchten die Anfänge der Gebrauchsgraphik zu Beginn des letzten Jahrhunderts bis zum UX-Design von heute.

Jens Müller ist Grafiker und Autor mehrerer Bücher zur Geschichte des Kommunikationsdesigns, Mitinhaber des Düsseldorfer Designbüros vista und Lehrbeauftragter an der Hochschule Düsseldorf sowie der Fachhochschule Dortmund. In seinem Beitrag beleuchtet er die spannende Zeit nach dem ersten Weltkrieg, als sich ein neues Berufs- und Designverständnis zu entwickeln begann.

https://www.studiovista.de/studio

 

Anmeldung:
Oder per E-Mail bei Albert Bartel – Stichwort „Anmeldung“
 
Die Zugangsdaten werden am Montag an die angemeldeten Teilnehmer verschickt.

122. Selda Soganci LIVE aus ihrem Atelier

122. Selda Soganci LIVE aus ihrem Atelier

Das DesignForum  ON TOUR und ON AIR

Montag 04.05.2020 um 19.30 Uhr online per Zoom

 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Anmeldung:
Oder per E-Mail bei Albert Bartel – Stichwort „Anmeldung“
 
Die Zugangsdaten werden am Montag an die angemeldeten Teilnehmer verschickt.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Wir sind per Zoom live in Selda Soganci’s Atelier eingeladen – Selda wird uns aus ihrem Illustratoren-Nähkästchen plaudern und uns ihre wunderbaren Arbeiten vorstellen und von ihrer Arbeit berichten. Wir haben das Handling mit Zoom bereits etwas geprobt und planen diesen Ablauf:
 
– Kurze Begrüßung und Erklärung des Ablaufs und der Regeln (siehe auch unten)
– Vortrag: Selda stellt sich uns zunächst vor und nimmt uns mit auf einem Rundgang durch ihr Atelier. Sie erklärt uns ihre Arbeitsweise, zeigt verschiedene Arbeiten sowie ihren kleinen Laden und ihren Arbeitsplatz. Dabei sind die Mikros der Teilnehmer ausgeschaltet. Fragen können per Chats gestellt werden und werden zwischendurch an Selda gestellt.
– Wenn Selda an ihrem Schreibtisch Platz nimmt, wechseln wir kurz vom Smartphone auf Laptop und Selda zeigt uns weitere Arbeiten und Projekte per Bildschirmfreigabe
– Bis hierhin wird der Vortrag aufgezeichnet.
– Anschließend wird der Mitschnitt beendet, die Mikros wieder angestellt und ihr könnt Fragen stellen oder Kommentare abgeben. Ab hier ist reger Austausch möglich.
 
Wir hoffen, dass es ein gelungenes und informatives Event wird.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Als kleines Special probieren wir was aus:
DesignForum meets BDG
 
Kolleg*innen vom BDG-Feierabend kommen zu Besuch dazu! Online sind ja keine lokalen Begrenzungen gegeben. Und wir vom DesignForum unterstützen den BDG (BDG Berufsverband der deutschen Kommunikationsdesigner e.V.) ebenso wie der BDG uns unterstützt. Zur Zeit wichtiger denn ja.
 

++++++++++

Hier der Vortrag als Aufzeichnung:

 

121. ON AIR Coronahilfen und Tools für Kreative

121. ON AIR Coronahilfen und Tools für Kreative

Da wegen der aktuellen Corona-Krise ein reales Treffen im Bunten Vogel nicht statt finden kann, veranstalten wir das nächste Event kurzerhand ON AIR mit Hilfe der Plattform „Zoom“.

Austausch über die aktuelle Lage aus. Wie stark sind Auftragsrückgänge bereits zu spüren? Hat jemand bereits Erfahrungen mit den staatlichen Hilfen? Wo gibt es Informationen? Usw…
Vorstellung von nützlichen Tools, die uns die Arbeit erleichtern. Albert Bartel stellt einige Apps und Plattformen vor. Aber auch ihr könnt eure Favoriten zeigen.

120. Janina Tripp:
The XPLR – „Georgien“

120. Janina Tripp: <br />The XPLR – „Georgien“

  • DesignForum Münster
Janina Tripp ist Designerin bei Heithoff & Companie in Münster und reist gerne. Ihre Reiserückblicke verarbeitet sie in „The XPLR“ (The Explorer) als eine Mischung aus Fotoalbum, Magazin, Reiseführer und Tagebuch. Dabei entstehen Fotostrecken und Collagen, Illustrationen, Kurzgeschichten, Gedichte und Sachtexte. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit – dafür aber ganz persönlich, frei und ehrlich. Der XPLR spiegelt im gleichen Maße ihre Liebe zum Reisen und zum Design/Gestalten wider. Titelthema der ersten Ausgabe ist die Reise nach Georgien (224 Seiten), 228 x 294 mm, gedruckt auf Munken Pure Rough.

118. DesignWichteln 2020

118. DesignWichteln 2020

Das DesignForum wünscht ein Frohes Neues Jahr!

Wir starten ins elfte Jahr mit unserem traditionellen „DesignWichteln“:

Jede/r bringt ein Designstück mit, ob schön schrecklich oder schrecklich schön, Hauptsache verpackt.
Darüberhinaus können auch besondere Designobjekte mitgebracht und vorgestellt werden:
Bücher, Prospekte, Kalender, Leporellos…