5. Matthias Echelmeyer:
Druckveredelungen

  • Matthias Echelmeyer

Veredelungskonzepte bieten eine Vielfalt von kreativen und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, ein Produkt optisch stark in Szene zu setzen. Sie verleihen dem Produkt eine besondere Wertigkeit und Anmutung – das wiederum erregt Aufmerksamkeit. Der Vortrag wird Möglichkeiten und den richtigen Einsatz verschiedenster Veredelungstechniken anhand von konkreten Produktbeispielen anschaulich machen.

Matthias Echelmeyer begann seine Karriere mit einer Ausbildung zum Floristen. Auf Weiterbildungen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Design folgte 1990 der Abschluss als Meister im Handwerk mit den Schwerpunkten Gestaltung, Farbenlehre und Design. Nach Stationen als Seminarleiter und im internationalen Business Development sowie als Geschäftsführer einer Werbeagentur war er in der Geschäftsführung der OASE GmbH für den weltweiten Vertrieb in 95 Länder verantwortlich.

Seit 2007 ist Matthias Echelmeyer Leiter Vertrieb und Marketing bei Lechte Medien. Das 1892 gegründete Emsdettener Druckhaus gehört zur internationalen Silfox-Gruppe, die vor allem für die Produktion von farbverbindlichen Musterkarten bekannt ist. Bei Lechte Medien wird viel Wert auf neue Verfahren und eigene Entwicklungen wie den Xact-Druck gelegt. Dafür wurde Lechte Medien mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie, als Akzidenzdruckerei des Jahres, SAPPI European Printer of the Year und SAPPI International Printer of the Year.

www.silfoxgruppe.de

  • 23. Juli 2014 um 13:23
    Permalink

    Am Montag, 04.01.2010, fand der erste Designtreff des neuen Jahres statt. Wir freuen uns, dass trotz Kälte und Glätte über 30 Teilnehmer gekommen sind! Dies lag auch an dem sehr „praktischen“ Thema.

    Matthias Echelmeyer von Lechte Media in Emsdetten – mit einer interessanten Karriere als Florist, Meister für Gestaltung, Seminarleiter, Geschäftsführer und nun Vertriebs- und Marketingleiter – stellte mit Unterstützung zweier Kollegen die unterschiedlichsten Veredelungen im Druck vor: verschiedene transparente Lacke, Effektlacke wie Matt- oder UV-Spot, Folienprägungen, Perlmutt- und Metalleffekte, Prägungen und Dufte. Alles wurde direkt anhand einer Fülle von Produktbeispielen veranschaulicht. Besonders spannend war dabei der Fortschritt der Technik in den letzten Jahren, z.B. die Inline-Veredelung auf einer Hexachrom-Druckmaschine mit insgesamt 14 Werken, mit denen man etliche Veredelungen in einem Druckvorgang erledigen kann. Besonders gut konnte man diesen Vorteil bei der Nass-in-nass-Druck von verschiedenen Lacken sehen, die u.a. einen Verlauf vom hochglänzendem zu roh-mattem Lack ermöglichen.

    Zum Abschluss des Vortrags zeigte Herr Echelmeyer neuartige superflache Mini-Displays, die in Druckerzeugnisse eingearbeitet werden können.

    Auch diesmal fand wieder beim anschliessendem Betrachten der verschiedenen Druckbeispiele und Broschüren ein reger Austausch der Teilnehmer und der Vertreter von Lechte statt.