22. Christof Schreckenberg: Ideen – Chancen – Kreativpiloten

Um die Brancheninitiative der Bundesregierung zu unterstützen, ist mit Mitteln der Bundesregierung in 2009 das „Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes“ im RKW aufgebaut worden. Bundesweit unterstützen acht Ansprechpartner in acht Regionen die kreativen Gründer, Freiberufler und Kleinstunternehmen mit kostenlosen Orientierungsberatungen. Das Team ist so bunt zusammengesetzt wie die heterogene Branche selbst: Fast alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in unterschiedlichen Bereichen der „Szene“ erfolgreich gearbeitet, beispielsweise in der Musikwirtschaft oder im Theater. Ihr Ziel ist es, den Zugang zu Förderungen und Märkten zu verbessern, aber auch die Weiterbildung und den Know-how-Transfer in der Branche zu festigen. Über regionale Netzwerkarbeit soll zudem die Verankerung der Aktivitäten in den Regionen angestoßen und bereichert werden. Christof Schreckenberg wird nicht nur über die Angebote des Kompetenzzentrums berichten, sondern auch über die konkrete Arbeit vor Ort und den Wettbewerb „Kultur- & Kreativpiloten Deutschland“.

Christof Schreckenberg war nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre als Kulturmanager vorwiegend in der freien Szene NRW tätig, realisierte vielfältige Tanz-, Theater-, Musik- und interkulturelle Projekte regional und international. In Münster bietet er an jedem 2. Dienstag Orientierungsberatungen im Coppenrath Verlag an. Hier geht es darum, die individuelle Situation zu klären, Ideen zu reflektieren, gemeinsam weiterzuentwickeln, an weiterführende Beratungsangebote zu vermitteln, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufzuzeigen. Die Terminabsprache kann per E-Mail an kreativ@rkw.de oder telefonisch über 030 346465300 (Mo.–Fr. 10–18 Uhr) erfolgen.

www.rkw-kreativ.de